Logo Verlage 317K1  trenner head Logo medizin31

 

WUNDSPÜLLÖSUNGEN/ WUNDREINIGUNGSGELE

Produkte 2

 

WIRKUNGSWEISE

Cutilyth schafft durch ein physikalisches Reinigungsprinzip eine Heilungsförderung. Es löst effektiv Biofilm und Wundbeläge, auch bei intensiver und langer Anwendung sicher und gut verträglich.

Granudacyn Wundgel unterstützt das autolytische Debridement durch Rehydrierung und erzeugt ein physiologisches Wundmilieu. Durch den mechanischen Effekt des Spülens reduziert Granudacyn Wundspüllösung die mikrobielle Belastung der Wunde und kann bei regelmäßiger Anwendung einer Infektion vorbeugen. Der Wirkstoff H0CI konserviert das Produkt und hält es stabil. Gel und Lösung kann auch auf Schleimhäuten, Knochen, Knorpel, Sehnen, etc. angewendet werden.

Die KerraSol-Produkte dienen zur Reinigung und Befeuchtung aller Wundarten. Die Anwendung ist schmerzarm und durch ECA-Technologie (elektrochemische Aktivierung) tritt eine schnelle Wirkung gegen Bakterien und Viren ein. Wundgerüche werden beseitigt. Dank der ECA-Technologie sind alle Darreichungsformen bis 12 Wochen nach Anbruch haltbar.  

ZU BEACHTEN

Für ausgedehnte Wundspülungen und für den Dauereinsatz (feuchte Kompressen) wird oft die Ringerlösung bevorzugt, da sie zusätzlich noch Kalium- und Kalziumionen in physiologischer Konzentration enthält. Ist eine Wunde infektfrei, ist diese Art der Wundspülung ausreichend. Octenilin ist auf Wunden, die kontaminiert und kolonisiert sind, einsetzbar. Es darf nicht mit anderen Flüssigkeiten gemischt werden. Granudacyn Wundspüllösung kann mit topischem Hämoglobin (Granulox) kombiniert werden.

 

Infizierte postoperative Wunde in der LeistenregionInfizierte Wundverhaeltnisse nach Zehen  und Mittelfussamputationen

Bild links: Infizierte postoperative Wunde in der Leistenregion
Bild rechts: Infizierte Wundverhältnisse nach Zehen- u. Mittelfußamputation